Der Wissenschaftspreis der GNP

Forschung ausgezeichnet

Seit dem Jahr 2001 zeichnet die Gesellschaft für Neuropädiatrie regelmäßig Nachwuchsforscher aus dem Bereich der Neuropädiatrie mit dem Wissenschaftspreis der GNP aus (früherer Name „Jungforscherpreis“). Der Preis ist derzeit mit 5.000 EUR  dotiert, ein renommiertes internationales Gutachtergremium entscheidet unabhängig. Die/der Preisträger*in wird im Rahmen der jeweiligen Jahrestagung ausgezeichnet und referiert dabei über die ausgezeichnete Forschungsarbeit

Die jeweils gültige Ausschreibung wird hier publiziert, abgelaufene Ausschreibungen finden Sie hier.

Eigenbewerbungen sind möglich, Höchstalter bei Publikation der der Bewerbung zugrundeliegenden Arbeit: 39;11 Jahre.

Stifter des Preisgeldes: Desitin Pharma GmbH (Hamburg)

bisherige Preisträger

seit der erstmaligen Vergabe des Preises im Jahr 2001 wurden folgendeForscher*innen ausgezeichnet:

Jahr

Preisträger

2001

Dr. Jörg Klepper (Essen)

2002

Dr. Stefan Kölker (Heidelberg)

2003

Dr. Martin Staudt (Tübingen)

2004

Dr. Katja Grohmann (Würzburg/Berlin)

2005

Dr. Angela Schulz (Durham/Hamburg)

2006

Dr. Susanne Schubert (Heidelberg)

2007

Dr. Marina Morath (Heidelberg)

2008

Dr. Angela Kaindl, Berlin

 2009

Dr. Friederike Möller (Kiel)

2010

Dr. Marc Remke (Heidelberg)

2011

Dr. Hendrik Jünger (München)

2012

Dr. Jana Heringer (Heidelberg)

2013

Dr. Samuel Gröschel (Tübingen)

2014

Dr. Florian Brackmann (Erlangen/Nürnberg)

2015

Dr. Franziska Hoche (Frankfurt)

2016

Dr. Lucia Abela (Zürich)

2017

Dr. Darius Ebrahimi-Fakhari (Boston)