• Vollzeit
  • Berlin

Webseite Charité - Universitätsmedizin Berlin

Klinik für Pädiatrie m.S. Neurologie der Charité in Berlin

In der Abteilung Neuropädiatrie des SPZ werden etwa 9000 Fälle pro Jahr behandelt. Wir decken die gesamte Breite und Tiefe der ambulanten Neuropädiatrie ab. Wir bieten ein erfrischend-dynamisches und harmonisches Team, ein spannendes und familien-freundliches Arbeitsumfeld, die Möglichkeit des fachlichen Austausches mit einem großen Kreis hochkompetenter Neuropädiater *innen und Kolleg*innen anderer Fachrichtungen sowie eine Unterstützung bei der beruflichen Entfaltung. Neurowissenschaft ist ein Schwerpunkt der Charité, des Wissenschaftsstandorts Berlin. Wir bieten bei Interesse an Forschung exzellente Voraussetzungen für fundiertes klinisches und/oder experimentelles wissenschaftliches Arbeiten. Die Neuropädiatrie hält zwei Forschungslabore und eine klinische Forschergruppe vor, zudem gibt es ein vielfältiges Angebot für Anschubförderung und Förderung einer klinisch-wissenschaftlichen Laufbahn. Die Position ist somit auch für Bewerber mit wissenschaftlichem Interesse spannend.

Wir suchen ab sofort eine ärztliche Leitung der Abteilung Neuropädiatrie des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) der Charité mit Leidenschaft für das Fach Neuropädiatrie. Als Leitung wünschen wir uns eine promovierte Oberärztin oder einen promovierten Oberarzt für Pädiatrie mit Schwerpunkt Neuropädiatrie oder entsprechenden fachlichen Voraussetzungen. Habilitation ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Ihr Schwerpunkt kann einen unserer Schwerpunkte ergänzen und/oder gerne auch neue Akzente setzen.
Es besteht die Möglichkeit, Mitarbeiter*Innen an das SPZ mitzubringen.
Das SPZ der Charité ist das größte und am vielfältigsten interdisziplinär aufgestellte SPZ Deutschlands mit universitärer Anbindung. In den fünf Abteilungen Neuropädiatrie, Interdisziplinär (Pädiatrische Innere Medizin), Kinder- und Jugendpsychiatrie, Pädaudiologie (Hören/Sprache/Stimme/Schlucken), Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten behandeln ca. 200 Mitarbeiter über 25,000 ambulante Fälle pro Jahr. Bei uns werden Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen umfassend durch ein Team aus Ärzt*Innen, Psycholog*Innen, Pflegekräften, Therapeut*Innen und Sozialpädagog*Innen ambulant, interdisziplinär und multiprofessionell diagnostiziert, behandelt und gefördert. An der Charité profitieren Patient*Innen wie auch Mitarbeiter*Innen von einer weitreichenden klinischen und wissenschaftlichen Expertise und damit von einem breiten diagnostischen und therapeutischen Angebot nach neuesten Erkenntnissen.
Die Tätigkeit dient zudem der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation.

Ausschreibung-Abteilungsleitung-SPZ-Neuropädiatrie-Charité.pdf

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an sekretariat-neuropaediatrie@charite.de


Category
X